artikel_direkt.htm

Produkt Kategorien

 

Sicher einkaufen

 

Payment

> Grundieröl "GRUNDOLJA" farblos

Grundieröl "GRUNDOLJA" farblos

Grundieröl "GRUNDOLJA" farblos

Wichtiger Erstanstrich für alle unbehandelten oder abgeschliffenen Holzfassaden und -oberflächen im Aussenbereich, sofern es ein Weichholz wie Kiefer/Fichte/Tanne ist und/oder das Holz bereits sehr alt/trocken/spröde ist. Nur so verhindern Sie Rissbildung im Holz und schützen es z.B. vor Schimmel und geben dem Holz eine Sättigung. NICHT auf Lasuren oder Farben verwenden! Imprägniertes Holz (KDI-Holz) ersetzt nicht die Funktion des Grundieröls!

Gefahrenhinweise:
H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Sicherheitshinweise:
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.
P280 Schutzhandschuhe tragen.
P261 Einatmen von Dampf vermeiden.
P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen.
P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P501 Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den lokalen Vorschriften einer Entsorgung zuführen.

REICHWEITE: 4-7 qm/l auf sägerauem Holz, 4-10 qm/l auf gehobeltem Holz - je trockener/älter das Holz, desto geringer ist die Ergiebigkeit.

ÜBERSTREICHBAR: Nach 1-2 Tagen, je nach Wetter - spätestens nach 7-10 Tagen Folgeanstrich (auf gehobeltem Holz Sperr- & Haftgrund, auf sägerauem Holz Farbe) aufbringen.

VERARBEITUNG: Wie alle Ölarten wird auch das Grundieröl gepinselt, weder gerollt/gewalzt noch gesprüht. Verwenden Sie einen Pinsel mit kräftiger Borste (Holzöl- und Lasurpinsel). Überschüssiges Grundieröl, welches nicht ins Holz einzieht, weil dieses gesättigt ist oder ein Altanstrich versehentlich überstrichen wurde, muss nach spätestens 20 Minuten abgewischt werden. Öle müssen ins Holz einziehen können! Das Holz muss trocken sein, die Temperaturen sollten nicht signifikant unter +8°C liegen, die Luftfeuchte darf nicht zu hoch sein. Ist es zu kalt während der Trocknunsphase, verlangsamt sich die Trocknung drastisch. Ist es zu feucht, entstehen Feuchtigkeitseinschlüsse und/oder Flecken. Öle mögen Wärme, können im Gegensatz zu Farben auch bei höheren Temperaturen (>27°C) aufgebracht werden.

INHALTSSTOFFE: U.a. Leinöl, Tungöl, aromatenschwacher Terpentinersatz, Algizide, Fungizide

Wichtige Verarbeitungshinweise finden Sie weiter unten bei "mehr Infos" und im technischen Datenblatt.


Artikel
Menge
Preis

Art.-Nr.: 2035
ab Lager lieferbar
mehr Infos

12,90 €

Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten

Basispreis: 12,90 € / 1 Liter

1 l Grundieröl "Grundolja" farblos

Das Grundieröl ist ein elementarer Erstanstrich auf unbehandeltem Holz für folgende Produkte: Silikonalkydfarbe ODEN, TITAN V, Emulsionsfarbe Solid V, industrielle Leinölfarbe, Heimdall, Lasol, Acrylat, Dickschichtlasur und der wasserbasierenden Lasur Trälasyr V. Arbeitendes Holz ist die Ursache für das Abplatzen, oder Reissen von Farbe. Das Grundieröl zieht in das Holz ein, härtet aus und macht das Holz unbeweglich. Damit erfährt die bestehende Pigmentschicht weniger Bewegungsdruck und hält deutlich länger, ungeachtet der Tatsache ob ihr Holz gehobelt, abgeschliffen, oder sägerauh ist.

NICHT AUF Lasuren oder Farben verwenden, Grundieröl muss ins Holz einziehen können! Imprägniertes Holz (KDI-Holz) ersetzt nicht die Funktion des Grundieröls!

Gut zu wissen: Wenn Ihr Holz (Kiefer, Fichte, Tanne) unbehandelt und gehobelt ist, arbeiten Sie immer mit Grundieröl gefolgt vom Sperr- und Haftgrund vor, damit Ihr Farbanstrich optimal anhaftet und das Holz gleichzeitig geschützt wird. Ihre Vorteile: Dadurch vermeiden Sie z.B. Risse, Blasen und vorzeitiges Abblättern einer Farbe. Die Farbe hält wesentlich länger, so dass Sie Zeit, Geld und Arbeit sparen.
Ausnahmen: Auf sägerauem Holz benötigen Sie nur Grundieröl - jedoch KEINEN Sperr- und Haftgrund.

REICHWEITE: 4-7 qm/l auf sägerauem Holz, 7-10 qm/l auf gehobeltem Holz - je nach Saugfähigkeit
ÜBERSTREICHBAR: Nach 1-2 Tagen, je nach Wetter - spätestens nach 7 Tagen Folgeanstrich (auf gehobeltem Holz Sperr- & Haftgrund, auf sägerauem Holz Farbe) aufbringen
INHALTSSTOFFE: u.A. Leinöl, Tungöl, aromatenschwacher Terpentinersatz, Algizide, Fungizide

Wichtige Verarbeitungshinweise finden Sie im technischen Datenblatt.

×

Art.-Nr.: 20351
in 2 Tagen lieferbar
mehr Infos

32,90 €

Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten

Basispreis: 10,97 € / 1 Liter

3 l Grundieröl "Grundolja" farblos

Das Grundieröl ist ein elementarer Erstanstrich auf unbehandeltem Holz für folgende Produkte: Silikonalkydfarbe ODEN, TITAN V, Emulsionsfarbe Solid V, industrielle Leinölfarbe, Heimdall, Lasol, Acrylat, Dickschichtlasur und der wasserbasierenden Lasur Trälasyr V. Arbeitendes Holz ist die Ursache für das Abplatzen, oder Reissen von Farbe. Das Grundieröl zieht in das Holz ein, härtet aus und macht das Holz unbeweglich. Damit erfährt die bestehende Pigmentschicht weniger Bewegungsdruck und hält deutlich länger, ungeachtet der Tatsache ob ihr Holz gehobelt, abgeschliffen, oder sägerauh ist.

NICHT AUF Lasuren oder Farben verwenden, Grundieröl muss ins Holz einziehen können! Imprägniertes Holz (KDI-Holz) ersetzt nicht die Funktion des Grundieröls!

Gut zu wissen: Wenn Ihr Holz (Kiefer, Fichte, Tanne) unbehandelt und gehobelt ist, arbeiten Sie immer mit Grundieröl gefolgt vom Sperr- und Haftgrund vor, damit Ihr Farbanstrich optimal anhaftet und das Holz gleichzeitig geschützt wird. Ihre Vorteile: Dadurch vermeiden Sie z.B. Risse, Blasen und vorzeitiges Abblättern einer Farbe. Die Farbe hält wesentlich länger, so dass Sie Zeit, Geld und Arbeit sparen.
Ausnahmen: Auf sägerauem Holz benötigen Sie nur Grundieröl - jedoch KEINEN Sperr- und Haftgrund.

REICHWEITE: 4-7 qm/l auf sägerauem Holz, 7-10 qm/l auf gehobeltem Holz - je nach Saugfähigkeit
ÜBERSTREICHBAR: Nach 1-2 Tagen, je nach Wetter - spätestens nach 7 Tagen Folgeanstrich (auf gehobeltem Holz Sperr- & Haftgrund, auf sägerauem Holz Farbe) aufbringen
INHALTSSTOFFE: u.A. Leinöl, Tungöl, aromatenschwacher Terpentinersatz, Algizide, Fungizide

Wichtige Verarbeitungshinweise finden Sie im technischen Datenblatt.

×

Art.-Nr.: 20361
in 2 Tagen lieferbar
mehr Infos

99,90 €

Preis inkl. MwSt, ggf. zzgl. Versandkosten

Basispreis: 9,99 € / 1 Liter

10 l Grundieröl "Grundolja" farblos

Das Grundieröl ist ein elementarer Erstanstrich auf unbehandeltem Holz für folgende Produkte: Silikonalkydfarbe ODEN, TITAN V, Emulsionsfarbe Solid V, industrielle Leinölfarbe, Heimdall, Lasol, Acrylat, Dickschichtlasur und der wasserbasierenden Lasur Trälasyr V. Arbeitendes Holz ist die Ursache für das Abplatzen, oder Reissen von Farbe. Das Grundieröl zieht in das Holz ein, härtet aus und macht das Holz unbeweglich. Damit erfährt die bestehende Pigmentschicht weniger Bewegungsdruck und hält deutlich länger, ungeachtet der Tatsache ob ihr Holz gehobelt, abgeschliffen, oder sägerauh ist.

NICHT AUF Lasuren oder Farben verwenden, Grundieröl muss ins Holz einziehen können! Imprägniertes Holz (KDI-Holz) ersetzt nicht die Funktion des Grundieröls!

Gut zu wissen: Wenn Ihr Holz (Kiefer, Fichte, Tanne) unbehandelt und gehobelt ist, arbeiten Sie immer mit Grundieröl gefolgt vom Sperr- und Haftgrund vor, damit Ihr Farbanstrich optimal anhaftet und das Holz gleichzeitig geschützt wird. Ihre Vorteile: Dadurch vermeiden Sie z.B. Risse, Blasen und vorzeitiges Abblättern einer Farbe. Die Farbe hält wesentlich länger, so dass Sie Zeit, Geld und Arbeit sparen.
Ausnahmen: Auf sägerauem Holz benötigen Sie nur Grundieröl - jedoch KEINEN Sperr- und Haftgrund.

REICHWEITE: 4-7 qm/l auf sägerauem Holz, 7-10 qm/l auf gehobeltem Holz - je nach Saugfähigkeit
ÜBERSTREICHBAR: Nach 1-2 Tagen, je nach Wetter - spätestens nach 7 Tagen Folgeanstrich (auf gehobeltem Holz Sperr- & Haftgrund, auf sägerauem Holz Farbe) aufbringen
INHALTSSTOFFE: u.A. Leinöl, Tungöl, aromatenschwacher Terpentinersatz, Algizide, Fungizide

Wichtige Verarbeitungshinweise finden Sie im technischen Datenblatt.

×

Telefon: +49 (0)40 54 80 12 20

getRequest


Info_getSessionPRVars